Microneedling zuhause - Anwendung Dermaroller & Dermapen und die richtige Pflege danach

Dermapen / Microneedling Pen wird bei Microneedling Anwendung zuhause in die Kamera gehalten

Vorbereitung > Durchführung > Pflege

Step by Step: Anwendung von Dermaroller & Dermapen

Eine Anti-Aging Behandlung in den eigenen vier Wänden ist dank der innovativen Dermaroller und Microneedling Pens von SkinGlowUp spielend einfach und schnell durchgeführt! Durch die feinen Nadeln wird deine Haut sanft stimuliert und somit die Kollagenbildung und die hauteigenen Regenerationsprozesse angeregt.

Während und nach der Microneedling Session nimmt deine Haut pflegende Wirkstoffe wie Hyaluron und Vitamin C besonders tiefenwirksam auf.

Für die Anwendung von Dermaroller oder Dermapen solltest du etwa 5 Minuten, am besten in den Abendstunden, einplanen.

Etwas weiter unten findest du den Step by Step Guide mit GIFs.

  • Wie oft Microneedling?

    Wie oft du deine Haut mit Microneedling verwöhnen kannst, hängt von der verwendeten Nadellänge & der behandelten Körperpartie ab. Beginne mit einer niedrigeren Frequenz und steigere diese gegebenenfalls, nachdem du die Reaktion deiner Haut beobachtet hast.

    Nadellänge 0,2mm

    ✅ 1-3 Anwendungen pro Woche

    Nadellänge 0,3 - 0,5 mm
    ✅ 1 Anwendung pro Woche

    Nadellänge über 0,5mm
    ✅ 2 Anwendungen pro Monat

  • Pflege & Verhalten nach Microneedling

    Etwa 10 - 15 Minuten nach der Behandlung solltest du deine Haut mit einem Gesichtsserum z.B. aus Hyaluron & Vitamin C, oder deiner Lieblings-Gesichtspflege verwöhnen.

    Etwa 24 h nach der Behandlung kannst du wieder ein leichtes Makeup auftragen. Wir empfehlen dir, deine Haut in den nächsten 2 Wochen mit Sonnencreme (LSF 50) oder einer Tagescreme mit LSF zu schützen.

    Warte mit der nächsten Behandlung, bis sich deine Haut vollständig regeneriert hat.

  • Microneedling Heilungsprozess

    Nach dem Microneedling erlebt die Haut einen natürlichen Heilungsprozess: Rötungen und leichte Schwellungen sind normale Reaktionen und Zeichen der Hautstimulation. Die Heilung beginnt sofort mit einer erhöhten Absorption von Pflegeprodukten, die Kollagen- und Elastinproduktion wird angeregt und die Haut beginnt mit den verjüngenden Reparaturprozessen.

    Innerhalb weniger Tage klingen Schwellungen, Rötungen und Hautreizungen ab. Bereits nach einer Woche können erste Verbesserungen wie eine straffere Haut und feinere Poren sichtbar werden.

1 von 3
Vor der Microneedling mit dem Dermaroller wird das Gesicht gereinigt und ein pflegendes Serum auf die Haut aufgetragen.

abschminken & desinfizieren

Microneedling zu Hause: Vorbereitung

Nadellänge wählen: Überlege dir im Vorfeld, welche Körperpartien du behandeln möchtest und welche Microneedling Nadellänge du dafür benutzen solltest.

Gesicht abschminken und waschen: Wasche dein Gesicht gründlich mit Wasser ab und entferne Make-up und Schminke. Du kannst dein Gesicht außerdem mit einer pH -neutralen Reinigung säubern.

Gesichtsserum auftragen: Durch das Microneedling kann deine Haut Wirkstoffe tiefenwirksam aufnehmen. Wenn du möchtest, kannst du ein pflegendes Serum mit Vitamin C und Hyaluron auftragen.

Dermaroller desinfizieren / sterile Nadel auf Dermapen aufsetzen: Desinfiziere deinen Derma Roller gründlich. Wenn du einen Microneedling Pen benutzt, verwende einen neuen, sterilen Nadelaufsatz.

Haut desinfizieren: Desinfiziere deine Hände und alle Hautpartien, die du mit dem Needle Roller behandeln willst.

Derma Roller vom Microneedling Onlineshop Skinglowup wird auf der Wange im Gesicht angewendet. Beim Richtungswechsel sollte der Needle Roller angehoben werden.

mit leichtem druck in alle Richtungen

Microneedling selber machen: Anwendung Dermaroller

Nachdem du deine Haut und den Dermaroller desinfiziert hast, kann das Dermarolling losgehen.

Bewege den Dermaroller mit einem leichten und gleichmäßigen Druck sternförmig über deine Hautpartien. Rolle dabei jeweils 6 - 8 Mal von links nach rechts, von oben nach unten und diagonal. Achte darauf, dass du den Beautyroller vor jedem Richtungswechsel anhebst und nicht über die Haut ziehst. Um schwer zugängliche Stellen und kleine Fältchen gut zu erreichen, kannst du deine Haut mit den Fingern leicht spannen.

Der Needleroller eignet sich besonders gut für großflächigere Anwendungen an Gesicht und Körper und ist sehr einfach anzuwenden.

› Dermaroller kaufen
Dermapen / Microneedling Pen wird mit leichtem Druck über die Haut bewegt, um die Microneedling Anwendung zuhause durchzuführen

senkrecht aufsetzen und langsam bewegen

Microneedling selber machen: Anwendung Dermapen

Vor der Behandlung solltest du einen frischen und sterilen Nadelkopf auf deinen Microneedling Pen aufsetzen.

Nachdem du dich für die passende Nadellänge und Geschwindigkeit entschieden hast, kann es losgehen. Setze den Dermapen möglichst senkrecht auf und ziehe ihn mit einem leichten, gleichmäßigen Druck über deine Haut. Dank der fest eingestellten Einstichtiefe musst du dir über "den richtigen Druck" keine Gedanken machen. Ziehe den Dermapen zügig bis zu 3 mal von Innen nach Außen (wie beim Eincremen) über die Hautpartien. Für die Detailarbeit kannst du in kleinen Kreisbewegungen arbeiten.

Der Microneedling Pen glänzt durch die große Anzahl von Einstichen, die einfache Hygiene und das sehr präzises Arbeiten.

› Microneedling Pen kaufen
Pflege nach dem Microneedling mit Vitamin C, Hyaluronsäure und Peptiden. Bereits nach 24h kann wieder Make-Up getragen werden. Du solltest einen Sonnenschutz mit LSF 50 in den nächsten Tagen tragen.

sanfte pflege mit hyaluron und vitamin c

Die richtige Hautpflege nach dem Microneedling

Die richtige Nachsorge ist essentiell für den Erfolg deiner Microneedling-Behandlung. Nach dem Dermarolling sollte die Hautpflege sanfte, feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Aloe Vera, Panthenol und Vitamin C enthalten, um die Haut zu beruhigen und Rötungen zu minimieren. Dank der zugefügten Mikroverletzungen saugt deine Haut die Wirkstoffe wie ein Schwamm auf und belohnt dich mit einem jugendlichen Glanz und von innen aufgepolsterten Aussehen.

Spüle außerdem deinen Dermaroller mit Wasser ab und besprühe ihn großzügig mit einem Desinfektionsspray. Bei einem Dermapen reicht es, den Nadelkopf zu entsorgen. Die Geräte bewahrst du am besten in der sauberen Box auf, die bei allen Produkten von SKinGlowUp inklusive ist.

Darauf solltest du nach dem Microneedling achten:

Sanfte Reinigung: Verwende in den ersten 48 Stunden nach der Behandlung einen milden, pH-neutralen Reiniger zum waschen & reinigen deiner Haut, um Irritationen zu vermeiden.

Feuchtigkeit spenden: Halte die Haut gut feucht und geschmeidig. Produkte mit Hyaluronsäure sind ideal, da sie intensiv Feuchtigkeit spenden, ohne die Haut zu reizen.

Sonnenschutz: Vermeide direkte & intensive Sonneneinstrahlung für mindestens eine Woche nach der Behandlung und trage täglich einen Breitband-Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSFF 30) auf, um Pigmentierungen und Hautreizungen vorzubeugen.

Verzicht auf Make-up: Warte mindestens 24 Stunden (ideal sind 48 Stunden), bevor du wieder Make-up aufträgst, um die Poren nicht zu verstopfen.

Hautberuhigende Inhaltsstoffe: Nutze Produkte mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Aloe Vera, um Rötungen und Schwellungen zu mindern.

Keine exfolierenden Produkte: Vermeide für mindestens eine Woche Produkte und Peelings, die die Haut exfolieren oder reizen könnten, wie Retinoide, Vitamin C, AHA/BHA-Säuren oder Benzoylperoxid.

Keine intensiven Aktivitäten: Verzichte auf schwere körperliche Aktivitäten und Saunabesuche für 24 bis 48 Stunden, um übermäßiges Schwitzen und damit verbundene Hautirritationen zu vermeiden.

Hygiene des Dermarollers: Stelle sicher, dass der Dermaroller vor und nach jeder Anwendung gründlich desinfiziert wird, um Infektionen zu verhindern.

Geduld: Der vollständige Heilungsprozess und das Erscheinen sichtbarer Ergebnisse können einige Wochen bis Monate dauern. Geduld und regelmäßige Anwendung sind der Schlüssel zum Erfolg.

FAQ Microneedling zu Hause und Anwendung von Dermroller und Dermapen

Kann man Microneedling zu Hause selber machen?

Ja, Du kannst Microneedling bequem zuhause durchführen. Mit unserem Dermaroller (0,2mm für das Gesicht, 0,5mm für den Körper) oder dem Dermapen mit einstellbarer Nadeltiefe (0,2 bis 2mm) erzielst Du professionelle Hautpflegeergebnisse. Wichtig ist, Dich vorab über die korrekte Anwendung zu informieren und sowohl Deine Haut als auch das Gerät richtig vorzubereiten. Achte nach der Behandlung auf die passende Hautpflege, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen.

Ist Microneedling zu Hause effektiv und sicher?

Ja, Microneedling zuhause ist sowohl effektiv als auch sicher, solange Du die richtigen Geräte verwendest und die Anwendung sorgfältig durchführst. Unsere Dermaroller und Dermapens sind speziell für die Heimanwendung konzipiert und ermöglichen es Dir, die Hautverjüngung selbst in die Hand zu nehmen. Wichtig ist, die Haut vor und nach der Behandlung angemessen zu pflegen und die Geräte gemäß den Hygienevorschriften zu reinigen und zu desinfizieren. Bei korrekter Anwendung kannst Du eine Verbesserung der Hauttextur, eine Reduzierung von feinen Linien und eine allgemein jugendlichere Ausstrahlung erwarten. In unserem Blog Microneedling vorher nachher kannst du Erfahrungsberichte von unseren Kundinnen lesen.

Welche Produkte brauche ich für eine Microneedling Behandlung zu Hause?

Für eine Microneedling-Behandlung zuhause benötigst Du folgende Produkte: Einen Dermaroller mit der passenden Nadellänge (0,2mm für das Gesicht, 0,5mm für den Körper) oder einen Dermapen mit einstellbarer Nadeltiefe von 0,2 bis 2mm. Für die Pflege deiner Haut und deiner Microneedling Geräte brauchst du, ein mildes Reinigungsmittel für die Haut, ein Desinfektionsmittel für den Dermaroller oder Dermapen, ein beruhigendes Serum oder eine Creme für die Nachbehandlung (idealerweise mit Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure oder Aloe Vera) und einen hochwertigen Sonnenschutz, um die Haut die nächsten zwei Wochen für Sonneneinstrahlung zu schützen. Diese Auswahl an Produkten stellt sicher, dass Du Deine Haut optimal auf die Behandlung vorbereitest, während und nach dem Microneedling schützt und den Heilungsprozess effektiv unterstützt.

Was ist die beste Zeit für Microneedling?

Die beste Zeit für Microneedling ist abends, da sich die Haut über Nacht regenerieren kann und Du direkte Sonneneinstrahlung in den ersten Stunden nach der Behandlung vermeiden solltest. Dies gibt Deiner Haut die Möglichkeit, den Heilungsprozess ungestört zu durchlaufen und maximiert die Effektivität der Behandlung. Zudem reduziert es das Risiko von Sonnenbrand und Hyperpigmentierung auf der frisch behandelten Haut.

Wie tief sollte ein Dermaroller für zu Hause sein?

Für die Heimanwendung empfehlen wir dir, mit kürzeren Nadeln (0,2 mm) zu beginnen und die Hautreaktion zu beobachten. Längere Nadeln (über 0,5 mm) sollten mit Vorsicht und nach gründlicher Recherche oder besser noch nach Rücksprache mit einem Dermatologen verwendet werden, um Schädigungen der Haut zu vermeiden.

Tut Microneedling für zu Hause weh und verursacht es Schmerzen?

Die Empfindung von Schmerz bei einer Microneedling-Behandlung variiert von Person zu Person und hängt von der Nadellänge, der Behandlungsintensität sowie der individuellen Schmerzempfindlichkeit ab. Bei Verwendung kürzerer Nadeln (z.B. 0,2 mm bis 0,5 mm) für die Heimanwendung empfinden die meisten Nutzerinnen und Nutzer das Microneedling als leicht unangenehm, aber nicht wirklich schmerzhaft. Es kann ein Prickeln oder eine leichte Reizung während der Anwendung spürbar sein. Mit dem Dermapen kannst du auch eine längere Nadelgröße benutzen. In solchen Fällen kann eine topische Betäubungscreme aufgetragen werden, um die Haut vor der Behandlung zu betäuben und den Komfort zu erhöhen.

Nach der Behandlung ist es normal, ein leichtes Brennen oder eine Art Sonnenbrandgefühl zu verspüren, das jedoch innerhalb weniger Stunden nachlässt. Die richtige Nachsorge, einschließlich der Anwendung beruhigender und feuchtigkeitsspendender Produkte, kann helfen, eventuelle Unannehmlichkeiten zu minimieren.

Kann es beim Microneedling zu Hause zu Blutungen kommen?

Ja, beim Microneedling zuhause kann es zu leichten Blutungen kommen, insbesondere wenn Nadeln mit einer Länge von 0,5 mm oder länger verwendet werden. Diese Blutungen (Kapillarentleerung) sind in der Regel sehr geringfügig und stellen kleine punktuelle Blutaustritte dar, die schnell wieder abklingen. Sie sind ein Zeichen dafür, dass die Nadeln die Haut bis in die erforderliche Tiefe durchdrungen haben, um den Heilungsprozess und die Neuproduktion von Kollagen und Elastin zu stimulieren. Sollte es zu einer leichten Blutung kommen, kannst du das Blut einfach mit einem Wattetupfer abwischen.